Sydney Tag 2

Ich hatte mich um die Unterkunft in Sydney nur am Rande gekümmert! Ich hätte vielleicht doch mal schauen sollen was Bettina da bei AirBNB so bucht. Wir wohnen über einer Holzgarage und haben eine Heizung, die wir sogar benutzen. Ja, man sagte mir dass es hier Herbst sei, aber das wollte ich gar nicht recht wahr haben, bis wir dann Abends über der „Garage“ immer die Heizung anmachen mussten.:-))

Den 2. Tag haben wir doch tatsächlich verschlafen und haben uns dann mehr schlecht als recht um 14:30h aus dem Bett gequält und sind dann ohne Frühstück in die City. Das Wetter ist hier total schön. Die Australier erzählen uns es sei kalt, aber für unsere Verhältnisse ist es schon fast sommerlich. Nur wenn die Sonne untergeht -und das ist halt schon um 16:30h- ist es bzw. wird es richtig schnell kühl.

Alles das, was wir uns eigentlich für diesen Tag vorgenommen hatten, fiel dann wegen der zunehmenden Dunkelheit ins Wasser. Vorteil des späten Starts in den Tag: wir waren hellwach :-)).

Um diese Zeit (17h) pulsiert diese Stadt. Die Bänker aus Finanzmetropole machen langsam Feierabend und suchen den Weg nach Hause oder wollen einfach nur Essen gehen. Das Letztere taten wir dann auch noch für diesen Tag und entdeckten einen der besten Sushi-Läden (lt TripAdvisor in unserer Umgebung) mit dem Namen SushiRio. Kann ich nur jedem empfehlen, der hier mal vorbeikommt. Gut gestärkt mit 4 Bier (gekauft im Liquor-Store), denn nur dort gibt es den Alkohol, wieder zurück in die „kalte Garage“ mit einem richtigen Plan für den nächsten und letzten Tag in Sydney.

IMG_9088 (1).jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s