Alice Springs, Northern Territory im Herzen des Outback

Ich hatte zwei Filmberichte über Alice Springs gesehen, aber es ist in Wirklichkeit doch noch kleiner als ich dachte.

Das Hotel von dem ich kurz erzählte liegt mitten in der Stadt und ist im Vergleich unserer vorherigen Unterkunft (Youth Hostel Darwin) deutlich, wenn nicht sogar extrem besser. Fühle mich, als wenn ich im 5 Sterne Haus abgestiegen wäre.

Wir wurden in Alice Springs vom Greyhound Bus ausgespuckt und standen mitten auf der Hauptstraße. Mussten uns mit unserer Müdigkeit und unserem Aussehen (like Flodders Family) erst mal sortieren. Bettina versuchte mit ihrem Handy bei Google Maps das Hotel zu orten, während ich zusammen mit dem genauso übermüdeten Busfahrer, die Koffer aus dem Bauch des Busses hievte.

Bettina meinte dann, das es zu Fuß ca. 26 Minuten dauern würde und mit dem Taxi ca. 5 Minuten. Wir schauten uns alle an und es war klar, dass wir mit dem ganzen Gepäck keinen Meter mehr gehen wollten. Also orderten wir das Taxi, das schon an der Seite hinter dem Bus lungerte und luden die Sachen ein. Bettina saß vorn und gab ihm die Adresse. Er brauste freudestrahlend los und hielt 25 Sekunden später am Hotel und sagte: „wir sind schon da!“ Wir luden erst das Gepäck aus und haben uns danach auf der Straße wirklich kaputtgelacht. Der Spaß kostete 10$, Bettina bezahlte dies dann auch. Google Maps hatte sich bzgl. unseres Standortes wohl noch nicht eingegoogelt…

Angekommen, aber warten bis das Zimmer fertig ist 🤔🙄

O.k. es war 10h morgens und das Zimmer konnte frühestens um 14.00h bezogen werden. Aber: wir hatten ja heute wirklich alle Zeit der Welt. Wir sind dann ganz gemütlich los in die City, die, wie gesagt, so groß nicht ist. Außerdem hatten wir nach der längeren Busfahrt auch mal das Recht die Beine zu vertreten 😂😂😂.

Erster Anlaufpunkt war das Frühstück, ganz in Ruhe um die Ecke, mit Kaffee, Müsli und überbackenem Brot. Danach sind wir dann geradewegs zu dem Laden, wo wir unsere Rock Tour (Uluru, Ayers Rock und Outback) in 3 Tagen für 3 Tage/2 Nächte gebucht haben. Leicht zu finden, da neben der Greyhound Busstation gelegen, die kannten wir ja von gerade eben noch. Dort alle Dinge für die Tour noch mal gecheckt (was nimmt man mit, wann geht es los und das Übrige halt). Nachdem wir aus dem Geschäft heraus waren merkten wir schon, dass die anfänglich morgendliche Kälte, doch recht schnell in Hitze umschlug. Es war richtig heiß geworden. Wir verschafften uns zu Fuß noch einen Überblick in der City (Souvenir und was noch angeboten wurde) und gingen dann zurück ins Hotel. Hier bekamen wir dann den Zimmerschlüssel Nr. 308 überreicht und konnten endlich auf unser Zimmer. Nele und ich holten dann mit einem kleinen Wagen das Gepäck, während es sich Bettina auf dem Doppelbett gemütlich machte und langsam einschlief. Sie hatte es auch verdient, da Sie fast gar nicht im Bus schlafen konnte. Das Zimmer übrigens war echt schön und wirklich ein Quantensprung zum Hostel in Darwin.

Ich hatte unseren Zimmerkühlschrank in der Zwischenzeit noch beim Bottle Shop mit einem 4er Pack Bier gefüllt (man möchte zum Abend ja noch mit einem kühlen Nass anstoßen). Danach haben Nele und ich am Pool Phase 10 gespielt und sind zum Wecken der „Mutti“ um 16h wieder hochmarschiert. Nele wollte dann trotz eisiger Kälte noch einmal in den Pool und anschließend haben wir gemeinsam ausschaugehalten wo, wann und was heute Abend auf dem Essensplan stehen könnte.

Es wurde eine Pizza und ein kleiner Spielerbend draussen unter Palmen im Vorgarten des Hotels. Den Abend haben wir dann beim TV, was wir jetzt schon länger nicht mehr gemacht hatten ausklingen lassen. Wir sind alle müde und werden denke ich in diesen Betten besser schlafen als im Greyhound Bus.

Bis morgen Ihr lieben „down over“.

4 Kommentare zu „Alice Springs, Northern Territory im Herzen des Outback

  1. Alice ist schon special. Als wir da waren gab es ein großes Aborigines-Festival. Krasses Fest! Und uluru hat was Geheimnisvolles. Liebe Grüße von Angela

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s